Im kleinen Dorf Shirakamut war die Wasserzuleitung aus den Bergen vollständig zerfallen. Die Folge war schmutziges Trinkwasser und damit verbundene Erkrankungen. Die 12 km lange Leitung konnte nur zu einem Fünftel von der Gemeinde finanziert werden, der Rest hat Little Bridge übernommen und so zur enormen Verbesserung der Lebensqualität beigetragen.


Trinkwasser